Das Skigebiet Cinque Torri – Averau ist mit Sicherheit das beste Skigebiet in Cortina. Die Aussetzung einiger Skibahnen zum Norden machen dass dieses Gebiet die besten Winterbedingungen hat, mit überschüssiger Schnee und auch wenn der Schnee sich versteift nicht zu erscheinen, die Anlagen zum Herstellung von künstlicher Schnee gewährleisten eine Schneedecke, die zum Treiben von Wintersport perfekt ist.

Die südliche Skibahnen bieten soeben ausgezeichnete Skibedingungen , absteigend von der Zufluchthütte Averau zum Zufluchthütte Fedare und der Giau Pass.

Alle örtliche Skibahnen sind für Anfänger- und Mittellehre-Skiläufer bestimmt und liegen in einem wunderbaren Naturumgebung. Die Aussetzung der meisten Skibahnen zum Norden gewährleisten optimale Schneebedingungen während der ganzen Wintersaison.

Cinque Torri liegt inmitten des Gebietes Dolomiti Superski und ist Transportverbunden mit allen anderen benachbarten Skigebiete . Im Gebiet Cinque Torri kann mann skiend vom Falzarego Pass entlang einer Verbindungsweg ankommen; soeben existiert ein Skibus welcher Linienfahrten zurück zum Pass fährt. Der selbe Skibus-Service fährt im Gegenrichtung zum Pocol-Tofana Gebiet und zum Gondelseilbahnen Cortina.

Die Seilbahnstühle und Gondelseilbahnen Cinque Torri

Seilbahnsitz 5 Torri fördert Touristen und Skiläufer zu den Skibahnen Potor, 5 Torri und Scoiattoli.

Der Seilbahnsitz A.A. 5 Torri führt zum Abfahrt der Skibahn Averau.

Der Seilbahnsitz Averau führt zum gleichen Skibahn Averau, mit einen niedrigen Schwierigkeitsniveau.

Der Seilbahnsitz Fedare/Forcella Nuvolau fördert die Skiläufer zum Skibahn von mittlere Schwierigkeit , Nuvolau.

Bergzuflüchte und Berghütten Cinque Torri

Die Zufluchthütte Scoiattoli (2255 m) befindet sich in den Nuvolau-Averau-Bergen, ist im Sommer wie auch im Winter geöffnet und kann Touristen in insgesamt 19 Betten beherbergen . Die Zufluchthütte ist im Privatbesitz.

Die Zufluchthütte:
Scoiattoli
Telefon:
0039 0436867939

Um zu diesen Zuflucht anzukommen, müssen Sie die Strasse SS 48 von Cortina d'Ampezzo zum Passo Falzarego bis zum Restaurant Bàin de Dones folgen. Von hier kann mann zu Fuß, auf dem Fußsteg 440 gehen oder mit dem Seilbahnsitz bis zur Zufluchthütte Scoiattoli fahren. Von Pian de Menis – Col Gallina (SS 48 Passo Falzarego) geht mann auf die Wege 419-441 (45 Minuten, Aufsteigen 270 Meter – Alta Via Nr. 1). Von der Zufluchthütte Cinque Torri geht mann entlang der Fußsteg 439.

Die Zufluchthütte Scoiattoli, liegt zwischen Cinque Torri und Nuvolau-Averau bildet der Startpunkt mehreren Sommer-Bergwanderungen.

Die Zufluchthütte Averau (2413 m) liegt in den Bergen Nuvolau-Averau (Forcella Averau). Dieser Zuflucht ist während der Skisaison und der Sommerzeit geöffnet und hat insgesamt 20 Betten.

Die Zufluchthütte:
Averau
Telefon:
0039 04364660

Die Zufluchthütte Cinque Torri ist von der Familie Alberti verwaltet. Telefon/Fax: 0039 0436 2902.

Cortina d'Ampezzo

Seitenanfang